Skutur

Skutur, das "Achterschiff" liegt da gleich einem untergegangenen prähistorischen Kreuzer vor der Einmündung des Fáskrúðsfjörður in den nordöstlichen Atlantik, vorgelagert der zerklüfteten Küste des Ljosafall, wo die Wellen bei hier häufiger stürmischer See die dünne Grasnabe immer ein wenig weiter ins Land hinein abtragen und die darunterliegenden schwarzen Lavabrocken freilegen. Ja: Während der Regen in Strippen von oben rinnt und die Kleidung einer eingehenden Prüfung auf Wasserdichtheit unterzieht, lädt eine kleine Bucht mit schwarzem Sand zum Benetzen mit Wasser von unten ein. Wie schön, wenn der Ozean nur etwas temperierter wäre, und außerdem lauert ein riesiger schwarzer Haifisch auf unvorsichtig der See zu nahe Kommende! So bleibt einem nur, dieses Stilleben in seiner herben Abgestimmtheit zu genießen und wieder einmal darüber nachzudenken, wie die Natur auch aus recht widrigen Bedingungen noch etwas Vollkommenes zaubern kann.