Gulfoss

Manchmal bleibt einem nichts anderes übrig, als andächtig vor einem der Schauspiele zu stehen, welche uns die Natur in ihrer unendlichen Großartigkeit anbietet. Der Gullfoss, der "Goldene Wasserfall" im Haukadalur ist so ein Schauspiel. Sein oberer Teil, mehr eine Ansammlung von Stromschnellen, beschleunigt die Wassermassen des Flusses Hvita, bis diese dann mit Getöse über 21 Meter in eine vor Tausenden von Jahren bei einem Erdbeben aufgetane und seitdem immer weiter ausgewaschene etwa 70 Meter tiefe und 2,5 Kilometer lange Schlucht hinunterstürzt. Dabei erzeugen die etwa 100 Kubikmeter Wasser pro Sekunde eine gewaltige Gischtfahne, die zu durchqueren ist, um zu dem Auge in Auge mit dem Wasserfall befindlichen Aussichtspunkt zu gelangen.